Skip to Main Content »

Search Site

SCHWARZE MAMBA

von Andreas Jungwirth

• Thema "Gewalt"
• Verhältnis zu den Eltern

SCHWARZE MAMBA ist ein subtiles, psychologisch genau gearbeitetes Stück. Jungwirth spielt mit Versatzstücken aus Gewaltfilmen und Jugendstoffen und zeigt eine Freundschaft unter Jugendlichen, deren eigentliches Problem die Probleme ihrer Eltern sind.

Besetzung: 6 D – 3 H

SCHWARZE MAMBA

SKY IS THE LIMIT

von Lorenz Hippe / Cédric Pintarelli

• Thema „Erwachsenwerden“
• Graffiti- und Sprayer-Szene
• Identitätssuche
Für ihr Graffiti-Stück SKY IS THE LIMIT haben die Autoren Lorenz Hippe und Cedric Pintarelli (Schauspieler und selbst ehemaliger Sprayer) ein halbes Jahr lang in der Hip-Hop-Szene recherchiert. Entstanden ist eine Geschichte, die guten Einblick in die Innenwelt eines Sprühers vermittelt. Auch die Sprache ist der Szene abgelauscht, Jugendliche werden sich darin wiederfinden.

Besetzung: ad libitum
SKY IS THE LIMIT
• Märchen und Mythen
• Phantasie
• Weihnachten

Das Stück erzählt die Geschichte des alten hartherzigen Ebenezer Scrooge, der nichts mehr hasst als das Weihnachtsfest. Drei Geister läutern ihn in nächtlichen Versionen, und er versucht wiedergutzumachen, was er in seinem bisherigen Leben angerichtet hat.

Besetzung: ad libitum

EIN WEIHNACHTSLIED ODER DER GEIZHALS UND DIE GESPENSTER

NATHANS KINDER

von Ulrich Hub

• Thema „Religion und Toleranz“

In NATHANS KINDER, seiner Bearbeitung von Lessings berühmten Klassiker, stellt Ulrich Hub die junge Generation, Nathans Pflegetochter Recha und den Tempelherrn Kurt, in den Mittelpunkt des Geschehens. Über alle religiösen Konventionen hinweg verlieben sich die beiden ineinander und kämpfen deshalb für eine Verständigung und Frieden zwischen den Religionen. Das Stück eignet sich hervorragend, um Kindern die Auseinandersetzung zwischen Andersgläubigen zu zeigen. Und der Nathan fällt dann später sicher leichter.

Besetzung:  1 D - 4 H

NATHANS KINDER

EUROPA AM STRAND

von Sybille Neuhaus

• Thema „Erwachsenwerden“
• Liebe

Die Handlung des Stücks ist nicht neu, neu ist aber Sybille Neuhaus' Umgang mit Sprache, der der alten Geschichte neues Leben einhaucht. Durch mehrere Sprachebenen werden Unterschiede zwischen der Antike und der Gegenwart lebendig, aber es wird auch deutlich, dass trotz sprachlicher und kultureller Unterschiede die Geschichte der Europa ein und dieselbe bleibt, es bleibt immer die Geschichte eines Frühlingserwachens. EUROPA AM STRAND ist ein Stück über ein neues Sich Kennenlernen, die ersten sexuellen Erfahrungen, über den Übergang zum Erwachsenwerden.

Besetzung: 3 D - 2 H

EUROPA AM STRAND

Neue Stücke

  • WAS IHR WOLLT

    von William Shakespeare

    Shakespeares 1602 uraufgeführte, berühmte Komödie "Twelve Nigth Or What You Will" kreist um den vergeblich liebenden Grafen Orsino, die schöne Gräfin Olivia und die an die Küste Illyriens gespülte Viola: Eine ...

    weiterlesen »

  • RUNTER AUF NULL

    von Kristofer Grønskag

    "Runter auf Null" erzählt vom Lebensgefühl Heranwachsender. Es wirft Fragen nach der Positionierung im Leben, wahrhaften Gefühlen und den Konsequenzen des eigenen Handelns auf. Und dies in einer immer haltloser werdenden, zunehmend medial geprägte...

    weiterlesen »

  • DIE RÜBE

    von Ulrich Hub

    Wer darf über wen bestimmen? Wann ist genug genug? Und warum kann man nicht einfach nur spielen? Um diese und ähnliche Fragen geht es in Ulrich Hubs Bearbeitung des bekannten russischen Märchens, das durch seine deutungsoffenen Figuren den Parabel...

    weiterlesen »