Skip to Main Content »

Search Site

DIE ZAUBERFEE VON OZ

von Frank L. Baum

• nach dem Märchen "Ozma of Oz" von L. Frank Baum
• Thema "Fremde Welten"

Die Geschichte des Mädchens Dorothy, die diesmal mit ihrem alten Onkel Henry übers Meer reist, Schiffbruch erleidet und wieder zurückkehrt nach Oz, dem Land ohne Zeit, das sich jedoch sehr verändert hat.

Besetzung: ad libitum

DIE ZAUBERFEE VON OZ

KLEINER KÖNIG ÖDIPUS

von Paula Bettina Mader

• Unterrichtsstoff für die Schuljahrgänge 5 und 6 in Niedersachsen
• spielerische Annäherung an den berühmten mythischen Stoff

Für das Projekt "Mythische Stoffe für Kinder und Jugendliche" hat die Regisseurin und Autorin Paula Bettina Mader sich an den wohl berühmtesten Mythos des Abendlandes gewagt, ihn neu für Kinder ab 6 Jahren geschrieben.
Der Handlungsablauf ist altbekannt und doch erscheint er hier neu. Die Akzente sind anders gesetzt, eine neue Figur ist in die Geschichte eingebaut, die der Kuhgöttin Io. Sie, die in einzelnen Quellen auch mit Oedipus' Mutter, Jokaste, gleichgesetzt wird, begegnet Ödipus in Momenten größter Verlassenheit und Einsamkeit.

Besetzung: mindestens 1 D - 2 H

KLEINER KÖNIG ÖDIPUS

MUTTER AFRIKA

von Ad de Bont

• Recht und Gerechtigkeit
• Thema "Sklaverei"

Ein verschuldeter Mann muss seine beiden Kinder verkaufen: Aba (14) und Kodjo (12) kommen in ein fremdes Land zu fremden Leuten und werden als Sklaven gehalten. Es stoßen ihnen so manche schrecklichen Dinge zu, doch sie haben nicht die Macht, sich dagegen wehren zu können. Kodjo verliebt sich in die Tochter des Gutsbeitzers und muss dafür mit seinem Leben bezahlen. Aba kommt frei. Doch wofür? Ad de Bonts Stück macht nachdenklich und aufmerksam.

Besetzung: ad libitum

MUTTER AFRIKA

TOM SAWYER

von Mark Twain

• Freundschaft und Zivilcourage
• nach dem berühmten Jugendroman von Mark Twain
• bunter Bilderbogen
• viele Rollen

Wolfgang Wiens hält sich bei der Dramatisierung des Romans ziemlich genau an die Vorlage. Toms Verlangen, sich einen individuellen Freiraum zu schaffen und andererseits die Geborgenheit der Gemeinschaft nicht zu vermissen, ist allgemeingültig.

Große Besetzung ad libitum

TOM SAWYER

UBU REX

von Alfred Jarry

• Absurdes Theater
• Macht
• Familie

Die Handlung des UBU REX ist durchsetzt von zahlreichen Parodien. Hauptsächlich verwendet Jarry Szenen aus den Dramen Shakespeares. Die Figuren sind heruntergekommene Shakespaere-Gestalten in der Kasperle-Pose. Ubus Karriere kann man verstehen als eine Travestie des Schicksals von König Lear. In Ubu steckt auch ein Stück von Macbeth und Falstaff, Mutter Ubu ist eine vulgäre Abart der Lady Macbeth. Die Ermordung des Königs ist eine Parodie der Verschwörung gegen Cäsar; auch im UBU sieht die Gattin die Ereignisse im Traum voraus und beschwört den Gemahl, nicht zur Parade zu gehen. Wie Hamlet erhält der junge Königssohn Bubelas von einem Geist den Racheauftrag. 

Besetzung: ad libitum

UBU REX

Neue Stücke

  • RUNTER AUF NULL

    von Kristofer Grønskag

    "Runter auf Null" erzählt vom Lebensgefühl Heranwachsender. Es wirft Fragen nach der Positionierung im Leben, wahrhaften Gefühlen und den Konsequenzen des eigenen Handelns auf. Und dies in einer immer haltloser werdenden, zunehmend medial geprägte...

    weiterlesen »

  • HANS IM GLÜCK

    von Fitzgerald Kusz

    Ein kleines Stück über das große Glück. Das berühmte Märchen der Brüder Grimm stellt die Frage nach dem Glück und danach, wie schwer – oder leicht – es zu finden ist. Denn was Glück ist, und was nicht, liegt bekanntlich im Auge des Betrachters. So...

    weiterlesen »

  • DIE RÜBE

    von Ulrich Hub

    Wer darf über wen bestimmen? Wann ist genug genug? Und warum kann man nicht einfach nur spielen? Um diese und ähnliche Fragen geht es in Ulrich Hubs Bearbeitung des bekannten russischen Märchens, das durch seine deutungsoffenen Figuren den Parabel...

    weiterlesen »