Skip to Main Content »

Search Site

ROMEO UND JULIA

von William Shakespeare

• Shakespeares Liebestragödie in einer heutigen Fassung
• variabel zu besetzen
Der Schauspieler und Regisseur Sven-Eric Bechtolf und der Dramaturg Wolfgang Wiens haben mit ihrer Übersetzung Shakespeare ins Heute geholt: in einer modernen, sehr theaterwirksamen und gut spielbaren Fassung, die zugleich dem Original verpflichtet bleibt.

Besetzung: ad libitum
ROMEO UND JULIA

SCHWEIG, BUB!

von Fitzgerald Kusz

• Komödie
• Thema Familie

Fitzgerald Kusz' Komödie SCHWEIG, BUB! zählt längst zu den Klassikern des unterhaltsamen Volkstheaters. Eine Konfirmation - der erste Schritt eines 14jährigen Jungen ins Leben und ein Anlass zum Feiern. Doch in der Erwachsenen-Runde, die sich an der Festtafel im spießigen Wohnzimmer zusammenfindet, hat der Junge nichts zu sagen.

Besetzung: 4 D - 4 H

SCHWEIG, BUB!

MIT MIR NICHT

von Gustav Ernst

• Szenenfolge über Autorität und Gewalt
• Generationskonflikte in der Familie
Es geht um den kleinen, alltäglichen Terror, um die allseits bekannten Erpressungen zwischen Erwachsenen und Kindern, aber auch unter Geschwistern und Gleichaltrigen, und wie man damit umgehen kann.

Besetzung: ad libitum
MIT MIR NICHT

WIR IM FINALE

von Marc Becker

• Thema "Ich und die anderen"

WIR IM FINALE ist kein Stück mit verteilten Rollen, sondern ein vielstimmiger Schlachtruf, der in Echtzeit der Dramaturgie eines Fußballspiels folgt, inklusive Vorbericht und Halbzeitpause. Fangesänge, Expertenkommentare, Kabinenpredigten und die Live-Reportage aus dem Stadion: Die Stimmen zum Spiel der Nationalmannschaft sind auch Stimmen zur Lage der Nation. Eine intelligente Metapher für ein Deutschland im Reformstau, dem zu Beginn des neuen Jahrtausends verordnet wird, sich auf seine Tugenden zu besinnenn.

Besetzung: ad libitum     

WIR IM FINALE

DER FÄCHER

von Carlo Goldoni

• Komödie mit vielen Verstrickungen
• viele wunderbare Rollen
Protagonist dieser Komödie ist ein Fächer, den Evaristo seiner Angebeteten Candida schenken will. Bevor er jedoch sein Ziel erreicht, wechselt der Fächer etliche Male den Besitzer, wird verhökert, heimlich zugesteckt, gewaltsam entrissen, gestohlen und verschenkt - und sorgt dabei für allerhand Verwicklungen. Eine meisterhaft gebaute Komödie mit vielen wunderbaren Rollen.

Besetzung: 4 D - 10 H
DER FÄCHER

Neue Stücke

  • WAS IHR WOLLT

    von William Shakespeare

    Shakespeares 1602 uraufgeführte, berühmte Komödie "Twelve Nigth Or What You Will" kreist um den vergeblich liebenden Grafen Orsino, die schöne Gräfin Olivia und die an die Küste Illyriens gespülte Viola: Eine ...

    weiterlesen »

  • RUNTER AUF NULL

    von Kristofer Grønskag

    "Runter auf Null" erzählt vom Lebensgefühl Heranwachsender. Es wirft Fragen nach der Positionierung im Leben, wahrhaften Gefühlen und den Konsequenzen des eigenen Handelns auf. Und dies in einer immer haltloser werdenden, zunehmend medial geprägte...

    weiterlesen »

  • DIE RÜBE

    von Ulrich Hub

    Wer darf über wen bestimmen? Wann ist genug genug? Und warum kann man nicht einfach nur spielen? Um diese und ähnliche Fragen geht es in Ulrich Hubs Bearbeitung des bekannten russischen Märchens, das durch seine deutungsoffenen Figuren den Parabel...

    weiterlesen »