Skip to Main Content »

Search Site

ESTER UND DER KÖNIG VON PERSIEN

von Rudolf Herfurtner


• Thema „Angst und Mut", „Zivilcourage“, "Bewährungsprobe"

Rudolf Herfurtner hat die äußerst spannende alttestamentarische Geschichte von Ester, die ihr Volk in der babylonischen Gefangenschaft mit viel Courage vor der Vernichtung rettet, für die Bühne bearbeitet. Die Vorlage bietet alles, was das Theater braucht: einen die Phantasie anregenden Spielort, eine dramatische Geschichte und tolle Rollen.

Besetzung: mindestens 2 D - 5 H

ESTER UND DER KÖNIG VON PERSIEN

BRÜCKE UND FLUSS

von Roel Adam

• Krieg und Frieden
• Selbstbestimmung und Fremdbestimmung

Die Stadt Mostar ist Symbol für den ›Bruderkrieg‹ im ehemaligen Jugoslawien. Roel Adam schreibt über die Zeit der langsamen Wiederannäherung in der gespaltenen Stadt. Er erzählt nicht mit Daten und Fakten, sondern durch die Augen von Kindern ein Stück Weltgeschichte.

Besetzung: 2 D - 2 H

BRÜCKE UND FLUSS

TOM SAWYER

von Mark Twain

• Freundschaft und Zivilcourage
• nach dem berühmten Jugendroman von Mark Twain
• bunter Bilderbogen
• viele Rollen

Wolfgang Wiens hält sich bei der Dramatisierung des Romans ziemlich genau an die Vorlage. Toms Verlangen, sich einen individuellen Freiraum zu schaffen und andererseits die Geborgenheit der Gemeinschaft nicht zu vermissen, ist allgemeingültig.

Große Besetzung ad libitum

TOM SAWYER

LEGENDE VOM DOLCHSTOSS

von Guy Krneta

• Parabel über "Krieg"
• variabel besetzbar

Die LEGENDE VOM DOLCHSTOSS ist ein zeitloses, moralisches Gleichnis über die unterschiedlichen Gesetzmäßigkeiten im Krieg und im Frieden und darüber, wie aus einem Helden in wechselhaften Zeiten ein Verurteilter wird. Die Gedankenspielerei - so der Autor über sein Stück - kann als Monolog, Figurentheater, zu zweit, zu dritt, zu viert... gespielt werden.

Besetzung: ad libitum

LEGENDE VOM DOLCHSTOSS

STÜCKE AUS DEM HALBEN LEBEN

von Fitzgerald Kusz

• 31 Szenen und Monologe
• zwischen Ernst und Komik

Stücke aus dem halben Leben ist eine Sammlung von 31 Szenen, Monologen, Gesprächen im Stehcafé, Szenen vom Ehekrieg, Nachbarschaftsdialogen: szenische Miniaturen von der sanften Entlarvung der Alltagsphilosophie und rührend-komischen Strategien zur Lebensbewältigung.

Besetzung: mindestens 3 D - 3 H

STÜCKE AUS DEM HALBEN LEBEN

Neue Stücke

  • WAS IHR WOLLT

    von William Shakespeare

    Shakespeares 1602 uraufgeführte, berühmte Komödie "Twelve Nigth Or What You Will" kreist um den vergeblich liebenden Grafen Orsino, die schöne Gräfin Olivia und die an die Küste Illyriens gespülte Viola: Eine ...

    weiterlesen »

  • RUNTER AUF NULL

    von Kristofer Grønskag

    "Runter auf Null" erzählt vom Lebensgefühl Heranwachsender. Es wirft Fragen nach der Positionierung im Leben, wahrhaften Gefühlen und den Konsequenzen des eigenen Handelns auf. Und dies in einer immer haltloser werdenden, zunehmend medial geprägte...

    weiterlesen »

  • DIE RÜBE

    von Ulrich Hub

    Wer darf über wen bestimmen? Wann ist genug genug? Und warum kann man nicht einfach nur spielen? Um diese und ähnliche Fragen geht es in Ulrich Hubs Bearbeitung des bekannten russischen Märchens, das durch seine deutungsoffenen Figuren den Parabel...

    weiterlesen »