Skip to Main Content »

Search Site

• grandios komische Szenenfolge über unsere verwaltete Welt
• variabel zu besetzen

Szenen aus dem täglichen Irrsinn, Geschichten von Angestellten, die durchdrehen, und Abgestellten, denen ein Licht aufgeht. Seit den Sechziger Jahren beschäftigt sich Wolfgang Deichsel, dieser „Sonderling unter den deutschen Stückeschreibern" (Botho Strauß), mit dem Frankenstein-Stoff und seinen aktuellen Bezügen. Empfohlen in den Einheitlichen Prüfungsanforderungen in der Abiturprüfung (EPA)

Besetzung: ad libitum

FRANKENSTEIN. AUS DEM LEBEN DER ANGESTELLTEN

ICH, MOBY DICK

von Ulrich Hub

• Natur und Mensch
• Bedrohung - Beherrschung - Versöhnung

Ulrich Hub hat den weltbekannten Stoff von Hermann Melville auf ungewöhnliche Weise dramatisiert. Die Geschichte von Kapitän Ahab wird aus der Sicht des Wals und des Meeres erzählt, die als Chor auftreten. Der ebenso verbohrte wie hypertrophe Wahn des Menschen wird so der unendlichen Vielfalt der Natur gegenüber gestellt.

Besetzung: ad libitum

ICH, MOBY DICK

WER MIT WEM ODER GEFÄHRLICHE LIEBSCHAFTEN

von Cristina Gottfridsson

• Konkurrenz, Mobbing, erste Liebe und Eifersucht
• 17 junge Rollen, variabel zu besetzen
• kurze Szenen und Spielbögen

„Wer mit wem" ist eine der zentralen Fragen in diesem Stück für Kinder ab 12 Jahren. Konkurrenz, Mobbing, Eifersucht und die Neugierde auf das andere Geschlecht bestimmen Cristina Gottfridssons kleinen Reigen mit 17 Rollen für Jugendliche.

Besetzung: ad libitum

WER MIT WEM ODER GEFÄHRLICHE LIEBSCHAFTEN

DAS PULVERFASS

von Dejan Dukovski

• Thema "Gewalt"
• Ausgrenzung
• als Buch in der THEATERBIBLIOTHEK

Elf Szenen handeln von der jähen Eskalation alltäglicher Situationen: Männerfreundschaften münden in mörderische Raserei, Gelegenheitsbekanntschaften in Vergewaltigung und Tod. Dukovski versucht nicht, das Unerklärliche zu erklären, sondern die zerstörerischen Kräfte unsichtbar zu machen, die in jedem von uns schlummern.

Besetzung: mindestens 2 D - 4 H

DAS PULVERFASS

DER FÄCHER

von Carlo Goldoni

• Komödie mit vielen Verstrickungen
• viele wunderbare Rollen
Protagonist dieser Komödie ist ein Fächer, den Evaristo seiner Angebeteten Candida schenken will. Bevor er jedoch sein Ziel erreicht, wechselt der Fächer etliche Male den Besitzer, wird verhökert, heimlich zugesteckt, gewaltsam entrissen, gestohlen und verschenkt - und sorgt dabei für allerhand Verwicklungen. Eine meisterhaft gebaute Komödie mit vielen wunderbaren Rollen.

Besetzung: 4 D - 10 H
DER FÄCHER

Neue Stücke

  • RUNTER AUF NULL

    von Kristofer Grønskag

    "Runter auf Null" erzählt vom Lebensgefühl Heranwachsender. Es wirft Fragen nach der Positionierung im Leben, wahrhaften Gefühlen und den Konsequenzen des eigenen Handelns auf. Und dies in einer immer haltloser werdenden, zunehmend medial geprägte...

    weiterlesen »

  • DIE RÜBE

    von Ulrich Hub

    Wer darf über wen bestimmen? Wann ist genug genug? Und warum kann man nicht einfach nur spielen? Um diese und ähnliche Fragen geht es in Ulrich Hubs Bearbeitung des bekannten russischen Märchens, das durch seine deutungsoffenen Figuren den Parabel...

    weiterlesen »

  • HANS IM GLÜCK

    von Fitzgerald Kusz

    Ein kleines Stück über das große Glück. Das berühmte Märchen der Brüder Grimm stellt die Frage nach dem Glück und danach, wie schwer – oder leicht – es zu finden ist. Denn was Glück ist, und was nicht, liegt bekanntlich im Auge des Betrachters. So...

    weiterlesen »