Skip to Main Content »

Search Site

• nach dem Märchen der Brüder Grimm
• viele Rollen, variabel besetzbar

Die Raffgier des Königs hat die Bauern verarmen lassen; jetzt suchen sie Rettung bei der Großmutter des Teufels. Friedrich Karl Waechter hat nach der Vorlage des Grimm’schen Märchens einen bunten Bilderbogen geschaffen.

Besetzung: 60 Rollen, mindestens 8 D/H

DER TEUFEL MIT DEN DREI GOLDENEN HAAREN

DIE SPITZEDER

von Martin Sperr

• Thema "Recht und Gerechtigkeit"
• Selbstbestimmung und Fremdbestimmung
• Geld

Martin Sperr hat aus der Geschichte der betrügerischen Bankchefin Adele Spitzeder eine theaterwirksame Moritat geschaffen. Mit einem Ausschnitt aus der Gründerzeit trifft er auch unsere Gesellschaft, in der das Geld nach wie vor das Maß aller Dinge ist.

Besetzung:  ad libitum

DIE SPITZEDER

STREIT IN CHIOZZA

von Carlo Goldoni

• Komödie mit vielen Verstrickungen
• viele wunderbare Rollen

Mit STREIT IN CHIOZZA gelang Carlo Goldoni eine wunderbares Volksstück, das einmal mehr beweist, wie sehr er die Kunst beherrschte, aus oftmals nur geringfügigen Konflikten bühnenwirksame Handlungen zu formen. Dabei versprechen zu Herzen gehende Charaktere eine temperamentvolle Komödie, die die ewig existierenden Streitigkeiten unter Männern und Frauen liebevoll entlarvt.

Besetzung: 5 D - 10 H

STREIT IN CHIOZZA

WIR IM FINALE

von Marc Becker

• Thema "Ich und die anderen"

WIR IM FINALE ist kein Stück mit verteilten Rollen, sondern ein vielstimmiger Schlachtruf, der in Echtzeit der Dramaturgie eines Fußballspiels folgt, inklusive Vorbericht und Halbzeitpause. Fangesänge, Expertenkommentare, Kabinenpredigten und die Live-Reportage aus dem Stadion: Die Stimmen zum Spiel der Nationalmannschaft sind auch Stimmen zur Lage der Nation. Eine intelligente Metapher für ein Deutschland im Reformstau, dem zu Beginn des neuen Jahrtausends verordnet wird, sich auf seine Tugenden zu besinnenn.

Besetzung: ad libitum     

WIR IM FINALE

KATZELMACHER

von Rainer Werner Fassbinder

• Thema "Ausländerfeindlichkeit"
• mögliche Unterrichtsergänzung: Fassbinders berühmter Film Katzelmacher

KATZELMACHER zeigt die abgeschlossene Welt eines kleinbürgerlichen Vorstadtreviers: Hier schlägt eine Gruppe junger Menschen die Zeit tot. Man hockt zusammen in der Kneipe oder auf dem Hinterhof, trinkt, führt endlos sich im Kreise drehende Gespräche, tauscht Klatsch und Tratsch, Gehässigkeiten und heuchlerische Freundlichkeiten aus, schläft miteinander, auch mal gegen Geld. Das alles ist 'normal' und hat seine 'Richtigkeit'. Doch als mit dem griechischen Gastarbeiter Jorgos ein Fremder auftaucht und in die hermetische Vorstadtwelt eindringt, entladen sich an ihm Aggressionen und Ausländerfeindlichkeit.

Besetzung: mindestens 5 D - 5 H

KATZELMACHER

Neue Stücke

  • HANS IM GLÜCK

    von Fitzgerald Kusz

    Ein kleines Stück über das große Glück. Das berühmte Märchen der Brüder Grimm stellt die Frage nach dem Glück und danach, wie schwer – oder leicht – es zu finden ist. Denn was Glück ist, und was nicht, liegt bekanntlich im Auge des Betrachters. So...

    weiterlesen »

  • DIE RÜBE

    von Ulrich Hub

    Wer darf über wen bestimmen? Wann ist genug genug? Und warum kann man nicht einfach nur spielen? Um diese und ähnliche Fragen geht es in Ulrich Hubs Bearbeitung des bekannten russischen Märchens, das durch seine deutungsoffenen Figuren den Parabel...

    weiterlesen »

  • DIEBE

    von Dea Loher

    Zwölf Existenzen am Rande einer großen Stadt: ein junger moribunder Versicherungsagent und seine Schwester, die von Wölfen träumt, sowie deren Vater im Altersheim; eine Supermarkt-Angestellte, die Chefin werden will, und ih...

    weiterlesen »