Skip to Main Content »

Search Site

FÜCHSE LÜGEN NICHT

von Ulrich Hub

• Thema: Freundschaft und Selbstbestimmung

Am Flughafen herrscht Chaos. Nichts geht mehr. Im Warteraum sitzen Pandabär, Gans, Affe, Hund, Tiger und zwei Klonschafe auf ihren Koffern, sind gereizt, gehen sich gegenseitig auf die Nerven und langweilen sich. Da taucht zum Glück der Fuchs auf und wirbelt alles durcheinander. Und wo wollen eigentlich die Tiere hin? Eine rasante Komödie über süße Lügen und bittere Wahrheiten. 

Besetzung: 8 Schauspieler/innen

FÜCHSE LÜGEN NICHT
• Selbstbestimmung und Fremdbestimmung 
• Gegenwelten, Wirklichkeit und Phantasie
• Identität

Zusammen mit der Fee Tinkerbell entführt Peter Pan das Mädchen Wendy und ihre beiden Brüder John und Michael nach Niemandsland, wo sie gemeinsam gegen die Piraten um den bösen Kapitän James Hook kämpfen.

Besetzung: ad libitum

PETER PAN ODER DER JUNGE, DER NICHT ERWACHSEN WERDEN WOLLTE

DIE SPITZEDER

von Martin Sperr

• Thema "Recht und Gerechtigkeit"
• Selbstbestimmung und Fremdbestimmung
• Geld

Martin Sperr hat aus der Geschichte der betrügerischen Bankchefin Adele Spitzeder eine theaterwirksame Moritat geschaffen. Mit einem Ausschnitt aus der Gründerzeit trifft er auch unsere Gesellschaft, in der das Geld nach wie vor das Maß aller Dinge ist.

Besetzung:  ad libitum

DIE SPITZEDER

BRÜCKE UND FLUSS

von Roel Adam

• Krieg und Frieden
• Selbstbestimmung und Fremdbestimmung

Die Stadt Mostar ist Symbol für den ›Bruderkrieg‹ im ehemaligen Jugoslawien. Roel Adam schreibt über die Zeit der langsamen Wiederannäherung in der gespaltenen Stadt. Er erzählt nicht mit Daten und Fakten, sondern durch die Augen von Kindern ein Stück Weltgeschichte.

Besetzung: 2 D - 2 H

BRÜCKE UND FLUSS

ROTER RITTER PARZIVAL

von Nora Khuon / Markus Bothe

• Thema "Wirklichkeit und Phantasie"
• Identitätssuche

Mit seiner Mutter Herzeloide lebt der junge Parzival fernab von Menschen im Wald. Dass er ein Königssohn ist, sagt ihm seine Mutter nicht. Auch nicht, dass es außerhalb des Waldes überhaupt noch eine Welt gibt. Doch eines Tages reiten plötzlich Ritter durch das Tal, und Parzival ist so begeistert, dass er keinen anderen Wunsch mehr hat, als auch so eine Rüstung zu tragen. Darum verlässt er Herzeloide und geht in die Welt hinaus. Und nun beginnen Abenteuer, wie sie sich noch nicht mal seine sorgenvolle Mutter vorgestellt hat...

Besetzung: mindestens 3 D - 5 H

ROTER RITTER PARZIVAL

Neue Stücke

  • DIEBE

    von Dea Loher

    Zwölf Existenzen am Rande einer großen Stadt: ein junger moribunder Versicherungsagent und seine Schwester, die von Wölfen träumt, sowie deren Vater im Altersheim; eine Supermarkt-Angestellte, die Chefin werden will, und ih...

    weiterlesen »

  • HOSE FAHRRAD FRAU

    von Stefan Wipplinger

    Kunstvoll verknüpft Stefan Wipplinger verschiedene Handlungsfäden und Geschichten, die von Besitzen, Verzicht und Teilen, Tauschen und Täuschen in einer Welt des Konsums handeln. Unter dem Deckmantel eines lakonischen Erzählreigens und flotter Dia...

    weiterlesen »

  • DER NIBELJUNGE

    von Rudolf Herfurtner

    DER NIBELJUNGE spielt in einer fernen Sagenwelt - außer der Hirschkuh, die das Findelkind Sigfrid aufzieht, und ihrer Freundin, der alten Uhu, taucht auch das Fabelwesen Drachin auf -, und doch ist der Mythos von dem Helden aus dem Nibelungenlied ...

    weiterlesen »